Institut für Nähtechnik e.V.
Kaiserstrasse 133
41061 Mönchengladbach

Leistungen

Leistungsspektrum

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Schwerpunkte in den Bereich

  • Forschung
  • Seminare und Workshops
  • Gutachten
  • Beratung
  • vorstellen.

    Sie finden hier ein für die Belange der nähenden Industrie ausgezeichnete Plattform für die unterschiedlichsten Leistungsangebote.

    News

    27-04-2015
    ANKÜNDIGUNG - Seminar Nähtechnik und Nahtqualität am 27./28.04.15 in Wuppertal
    Unter der Leitung von Dipl.-Ing Birgit Jussen findet wieder die 2-tägiges Grundlagenschulung – Nähtechnik und Nahtqualität. In dem Seminar werden die wichtigsten Zusammenhänge zwischen Technik und Produktausfall erläutert. Es werden typische nähtechnische Problemstellungen, deren Ursache sowie Beurteilungs- und Abhilfemaßnahmen dargestellt. Anhand zahlreicher Beispiele wird die Thematik praxisnah diskutiert. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Seminarleitung oder der TAW (siehe Link)

    Forschung

    Forschung

    Einfluss von neuartigen Materialien und Veredlungen bei Geweben auf deren Verarbeitbarkeit in der Konfektion
    (AiF-Nr. 13529 N)

    Entwicklungen von Grundlagen zur sicheren Vorhersage des Krumpfverhaltens von Textilien bei der Konfektion
    (AiF-Nr. 12939 N)

    Anwendung einer Nähmaschine mit einseitigem Nähgutzugriff für die Konfektion von technischen Textilien
    (AiF-Nr. 3 ZN)

    Qualitätssicherung durch Reproduzierbarkeit von Nähergebnissen
    (AiF-Nr. 12134)

    Entwicklung einer standardisierten Vernähbarkeitsprüfung von textilen Flächen für Oberbekleidung
    (AiF-Nr. 12 053 N)

    Industrielle Maßkonfektion DOB in NRW- Machbarkeitsanalyse und Entscheidung eines organisatorischen Sollkonzeptes für die Einführung industrieller Maßkonfektion im Bereich DOB- Damenoberbekleidung in NRW unter besonderer Berücksichtigung der Textilindustrie
    (NRW AZ 323-9803a03)

    Auswirkungen klimatischer Veränderungen auf den Ausfall eines Kleidungsstückes unter Berücksichtigung der Gewebe- und Nähfadeneigenschaften sowie der Nähbedingungen
    (AiF-Nr. 11301 N)

    Analyse der zunehmenden Verschlechterung der Verklebung von Oberstoffen mit Fixiereinlage
    (AiF-Nr. 11321 N)

    Seminare

    Seminare / Workshops

    Seminarprogramm für Inhouse-Seminare

    Seminar 1:
    Was passiert beim Nähprozess?
    Basiswissen : Nähtechnik

    Der Nähprozess ist ein komplexes System. Das Ergebnis - die Naht - ist jedem bekannt, aber wie diese gebildet wird und welche Einflüsse der Prozess auf das Ergebnis hat, ist vielfach ein Rätsel. Durch das Seminar werden Grundlagen hinsichtlich Aufbau und Funktion der Nähmaschine und verschiedener Einflüsse auf die Naht vermittelt. Im Nählabor werden die ermittelten Kenntnisse praktisch angewendet. Dies Seminar richtet sich insbesondere an Mitarbeiter, die entweder mit den verschiedenen Bestandteilen eines Bekleidungserzeugnisses wie textile Flächen, Zutaten, etc. oder mit dem bereits fertigen Bekleidungserzeugnis zu tun haben.

    Termine: auf Anforderung


    Seminar 2:
    Die Naht und ihre Kräfte
    Basiswissen: Ursachen und Massnahmen bei unzureichendem Nahtschiebewiderstand


    Bei Querbelastung einer Naht können Verschiebungen der Gewebefäden des quer zur Zugrichtung liegenden Fadensystems auftreten. Dies kann von der Öffnung der Naht bis zu deren Zerstörung führen. Im Seminar werden die Zusammenhänge aus textil- und nähtechnischer Sicht erläutert. Neben den verschiedenen Ursachen werden Prüfmethoden und Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt. Die Seminarinhalte sind sowohl auf das Profil von Mitarbeitern der Textil- als auch der Bekleidungsbranche zugeschnitten.

    Termine: auf Anforderung


    Seminar 3:
    Design und Technik im Zwiespalt?
    Zusammenhänge im Hinblick auf Qualitätsaspekte

    Nach wie vor sprechen Design und Technik nicht unbedingt die gleiche Sprache. Oft bleibt unbeachtet, dass gestalterische Aspekte bezüglich der fertigungstechnischen Umsetzung Auswirkungen auf die Qualität haben. Die Folge sind konfektionierte Teile, die nicht so aussehen, wie ursprünglich vom Design geplant. Inhalt dieses Seminars ist die Darstellung der wichtigsten Zusammenhänge zwischen Design und Technik im Hinblick auf den Produktausfall. Es werden verschiedene Beurteilungskriterien und die entsprechenden gestalterischen Einflüsse betrachtet. Durch zahlreiche Muster wird das Thema veranschaulicht. Das Seminar ist insbesondere für Mitarbeiter interessant, die an der Schnittstelle zwischen Modellgestaltung und Umsetzung arbeiten, aber auch als Basiswissen für Designer

    Termine: auf Anforderung


    Als besonderen Service bieten wir Ihnen auch firmenspezifische Individual-Seminare an! Diese können sowohl produktspezifische Anforderungen behandeln als auch die qualitative Optimierung und Risikobegrenzung durch Tests vor Produktionsbeginn aufzeigen.

    Gutachten

    Stress mit der Verarbeitung?

    - Sie möchten wissen, ob Ihr Produkt von der nächsten Stufe problemlos verarbeitet werden kann?
    - Sie möchten die Ursache eines Reklamationsfalls sachkundig erörtern?
    - Sie möchten die Verarbeitung ihres Produktes optimieren?

    Wir helfen Ihnen gerne mit einem Gutachten!

    1. Qualitätssicherung

    Sie möchten wissen, wie sich ein Stoff vernähen lässt?

    - Wir erstellen Ihnen nähgutbezogenen Verarbeitungsempfehlungen anhand von Nähversuchen.
    - Wir ermitteln für Sie die geeigneten Vernähbarkeitsparameter zur Vermeidung von Verarbeitungsproblemen.

    Sie sind sich nicht sicher, welche Zutaten Sie verwenden sollen?

    Wir erstellen Ihnen komplexe Verarbeitungskonzepte (Fixieren, Nähen, Bügeln usw.)

    Sie sind nicht zufrieden mit dem Nähergebnis?

    - Wir helfen Ihnen bei der Verfahrens- und Verarbeitungsoptimierung
    - Wir erarbeiten Ihnen die Zusammenhängen zwischen
    Nähguteigenschaften und Nähergebnis

    2. Qualitätsprüfung

    Es liegt ein Reklamationsfall vor und Sie benötigen ein unabhängige Meinung zur Ursache.

    - Wir erörtern die Ursache

    3. Prozess- bzw. Schwachstellenanalyse

    Sie haben Probleme mit Maschensprengschäden und sonstigen Materialschäden bei der Verarbeitung?

    - Wir analysieren die Ursache und zeigen Möglichkeiten zur Vermeidung der Problematik auf.
    - Wir führen entsprechende Nähversuche durch.

    Sie möchten den Verarbeitungsprozess optimieren?

    - Wir helfen Ihnen bei der Arbeitsplatzgestaltung
    - Wir stabilisieren das Nähergebnis durch Einbau von qualitätssichernden Elementen

    Beratung

    Dienstleistung für folgende Branchen und Interessengruppen

    - Textilindustrie, technische Textilien
    - Betriebsmittelhersteller
    - Nähgarnhersteller
    - Nähmaschinennadelhersteller
    - Zutatenhersteller
    - Textil- und Bekleidungshandel
    - Verbände der Textilwirtschaft


    Auswahl von Beratungsfeldern:

    - Verarbeitungsempfehlungen für neue Materialien
    - Aufbau von Verarbeitungsstandards
    - Wissensdatenbanken für Verarbeitung
    - Entwicklung von Mindeststandards für Verarbeitung
    - Innovationsmoderation zwischen Maschinenbau, Zulieferern und Fertigungsbetrieb
    - Entwicklung von firmenspezifischen Vernähbarkeitstests
    - Prozessanalyse beim Nähvorgang (Betriebsmittel, Nähnadel, Nähvorgang)
    - Schwachstellenanalyse beim Nähprozess
    - Arbeitsplatzgestaltung

    Über uns

    Das Institut für Nähtechnik e. V., das bereits seit über 40 Jahren besteht, ist eine europaweit einmalige, freie Institution,

    • die der wissenschaftlichen Beratung,
    • der nähtechnischen Forschung, insbesondere in der Region Mönchengladbach-Aachen,
    • und dem Technologietransfer in die Industrie dient.

    Bei unseren Forschungstätigkeiten liegt die grundlegende Intention in der Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten für aktuelle Probleme in der gesamten textilen Kette. Wir bringen unser Wissen sowohl in die Textil- und Bekleidungsbranche als auch in die Bereiche technische Textilien, Maschinen und Nähzutaten ein.

    Über unsere Kernkompetenz, die, wie der Name schon sagt, im Bereich Nähtechnik liegt, hinaus ist es uns durch die gute Zusammenarbeit innerhalb mit anderen Forschungsinstituten und Hochschulen möglich, komplexe Problemstellungen in der gesamten Prozesskette von der Faser bis zum genähten Produkt zu bearbeiten.

    In größtenteils öffentlich geförderten Projekten erforscht unser engagiertes Team von Fachleuten Lösungsmöglichkeiten für aktuelle, komplexe Themenstellungen, welche auch von den diversen Industriebereichen an uns heran getragen werden.

    Die praktische Arbeit mit unseren Industriepartnern, ist ein weiterer Arbeitsschwerpunkt unseres Forschungsteams. Dies umfasst im Wesentlichen die Erstellung von Gutachten und die Beratung während der Entwicklung und der Produktion sowie des Arbeitsablaufes bzw. in Qualitätsfragen.

    In Seminaren und Workshops zu unterschiedlichen Themenstellungen vermitteln wir Know-how über die komplexen Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Fertigungsprozess und Ergebnis.

    Unsere Mitgliederzusammensetzung und die industriellen Aufträge bestätigen uns, dass wir als kompetenter Partner der Branche zu sehen sind.

    Vorstand

    Prof. Mathias Paas

    Professor an der Hochschule Niederrhein, Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik, Bekleidungsfertigung, Arbeitswissenschaft, Fabrikanlagen , REFA-Lehrer, MTM-Instruktor

    Frau Dipl.-Ing. Birgit Jussen

    Stellvertretende Vorstandsvorsitzende Institut für Nähtechnik e.V. Quality Matters Beratung für Nähtechnik & Qualität , Verwaltungsrätin EFIT e.V.

    Herr Dipl.-Ing. H.-Peter Werminghaus

    Vorstand Marketing & Akquisitionen Institut für Nähtechnik e.V., Geschäftsführender Gesellschafter der BTI Gesellschaft für Beratung • Transfer • Innovation mbH, Dozent an der Hochschule Niederrhein FB 07, internationale Studiengänge

    Beirat

    Frau Prof. Dr. Kerstin Zöll

    Maschinenbau an der TU Dresden und der RWTH Aachen, Promotion bei Prof. Wulfhorst, Ph. Moll Nähsysteme und IfN (Projekte: u.a. Produktion 2000 und Leapfrog), Professorin an der Hochschule Niederrhein

    Frau Dipl.-Ing. Bettina

    Nähtechnische Anwendung, Amann; Geschäftsführung Forschungsgemeinschaft Bekleidungsindustrie e.V.; Nähtechnik, Dürkopp Adler; Projektmanagerin IMB, KölnMesse; Site System Trainerin TSG GmbH

    Herr Dr. Thomas Mühlbradt

    Arbeits- und Organisationspsychologie und Arbeitswissenschaft, Dr. rer. Pol., Uni GH Duisburg, Uni Erlangen, RWTH Aachen; Geschäftsführer der GOM Gesellschaft für Organisationsentwicklung und Mediengestaltung mbH; Experte für öffentliche Förderung auf Landes- und Bundesebene

    Kontakt / Impressum

    jQuery Mobile Development
    miami inetagency jquerymobile php sql software development